Neues Verfahren zur Hautverjüngung

DR. SUSANNE STEINKRAUS
Dermatologische Privatpraxis

Neues Verfahren zur Hautverjüngung

Erstmals nur mit Wärme gegen ungeliebte Falten und Narben

Dr. Susanne Steinkraus behandelt sehr schonend Falten und Narben
Dr. Susanne Steinkraus
behandelt sehr schonend
Falten und Narben

Zum einen klagen meine Patienten über ungeliebte Falten, Narben oder Hautveränderung“, erzählt Dr. Susanne Steinkraus zu Beginn des Interviews, „zum anderen ist da aber häufig die Angst vor einer Operation, dem Laser und vor längeren Ausfallzeiten“, weiß die Fachärztin für Dermatologie aus Hamburg-Rotherbaum. Als eine von wenigen Ärzten in Hamburg setzt Dr. Steinkraus jetzt ein neues Verfahren ein, das nicht nur ganz ohne Operation auskommt, sondern auch ohne den Einsatz eines Lasers. „Tixel“ nennt sich die innovative Technik, die Dr. Susanne Steinkraus als eine der Ersten in Hamburg eingeführt hat. Aknenarben, Pigmentverschiebungen, Falten vor allem um Augen und Mund, aber auch Hals und Dekolleté lassen sich so behandeln.

„Alles, was zu Unregelmäßigkeiten führt, wie etwa trockene, schuppende Haut, Rötungen, Falten, Narben oder Pigmentverschiebungen, macht uns optisch älter“, erklärt Dr. Steinkraus. „Mit dem neuen Verfahren kann ich den Alterungsprozess der Haut zurückschrauben.“ Es ist als innovativer Baustein zu anderen Verfahren im Spektrum der Laserverfahren sehr flexibel einsetzbar und mit allen anderen Methoden zur Hautverjüngung zu kombinieren. „Und je nach Behandlungswunsch kann ich kosmetisch bis ablativ – also bis in tiefere Hautbereiche – behandeln. Mit dem gleichen Effekt wie beim Laser, aber ohne die unerwünschten Nebenwirkungen.“ Denn Tixel arbeitet ausschließlich mit Wärme. Die Spitzen von vielen kleinen Erhebungen aus Gold oder Titan, die so genannten Mikropyramiden, berühren für Millisekunden die Haut und weichen dann sofort wieder zurück. „So werden ganz gewollt Mikroschäden auf der Haut verursacht, die sich mit kleinen Kanälen öffnet“, so Dr. Steinkraus.

In die offenen Hautkanäle können hochdosiert Vitamine, Antioxidantien oder andere Wirkstoffe eingebracht werden. In der Tiefe wird die Neubildung von Kollagen angeregt und Falten oder Narben werden wieder deutlich geglättet. Das Ergebnis: zarte, feinporige Haut. „Das neue Verfahren ist schmerzarm, schnell und hat – was ich als besonders wichtig ansehe – eine sehr geringe Downtime, also die Zeit, nach der ein Patient im Anschluss an die Behandlung wieder in die Öffentlichkeit gehen kann.“ Patienten können zeitnah Make-up auflegen und ihre normalen sozialen Aktivitäten in der Regel einen Tag nach der Behandlung wieder aufnehmen. Und nur etwa zwei bis fünf Tage dauert es, wenn tiefere Hautbereiche behandelt wurden. „Patienten berichten mir immer wieder, dass diese Methode oft das Erste ist, das ihnen geholfen hat, und dabei schnell, effektiv und nicht kostenintensiv war. Alles andere hätten sie schon ausprobiert.

„Das neue Verfahren ist schmerzarm, schnell und hat – was ich als besonders wichtig ansehe – eine sehr geringe Downtime.“

Tixel: Die Spitzen von vielen kleinen Mikropyramiden geben für Millisekunden Wärme an die Haut ab
Tixel: Die Spitzen von vielen kleinen Mikropyramiden geben für Millisekunden Wärme an die Haut ab

Vor jeder Behandlung steht eine ausführliche Beratung und Hautanalyse, ergänzt mit einer Darstellung anhand von Vorher- Nachher-Fotos. Mit viel Freude und Leidenschaft verfolgt Dr. Susanne Steinkraus ein ganzheitliches Konzept. „Mit einer Komplettsicht der Dermatologie verstehe ich mich als Beraterin meiner Patienten. In meiner Praxis, in der sich meine Patienten wohl fühlen sollen, möchte ich ihnen ein Gefühl der Sicherheit und des Vertrauens geben.“ Die Betreuung umfasst neben Hautkrebsvorsorge insbesondere die Diagnostik und Therapie von Hauterkrankungen, operative Eingriffe, Laser, Kosmetik, Ernährungsberatung und Laboranalyse. „Lebenswandel, Psyche, Ernährung und äußere Einflüsse spielen eine entscheidende Rolle für Ihre Gesundheit und Wohlbefinden“, meint die Fachärztin und rät in jedem Fall auch im Alltag auf die Haut zu achten.

„Vermeiden Sie Schadstoffe wie Nikotin und übermäßigen Alkohol, reinigen und pflegen sie Ihre Haut regelmäßig mit hauttypgerechten Produkten. Machen Sie zur Steigerung der Durchblutung Sport, schlafen Sie ausreichend und achten Sie auf eine gesunde Ernährung und den erforderlichen Sonnenschutz. Dann haben Sie die allerbesten Voraussetzungen dafür, dass Ihre Haut lange natürlich schön und gesund bleibt.“

Dermatologische Privatpraxis
Dr. Susanne Steinkraus
Jungfrauenthal 13
22587 Hamburg
Tel.: (040) 41 42 32 54
Fax: (040) 41 42 32 58
praxis@steinkraus-skin.de
www.steinkraus-skin.de
Sprechstunden
Montag bis Freitag, 8–17 Uhr und nach Vereinbarung

Schwerpunkte
Ästhetische Dermatologie
Klassische und Operative Dermatologie
Hautverjüngung (Proyouthing)
Hautkrebsvorsorge
Lasermedizin
Kinder- und Teenagersprechstunde
Dermatologische Kosmetik

Private Krankenversicherungen
Selbstzahler

Praxis Steinkraus Susanne
Auszug Anzeige aus dem Hamburger Ärztemagazin, erschienen am 24.11.2016

0

0%