Lachgas – Implantate ohne Angst

DR. MED. DENT. MARCUS RICHTER
MOM Implantology, M.Sc. Implantology

Lachgas – Implantate ohne Angst

Ein sicheres Wohlfühlverfahren

Spezialist für innovative Implantatkonzepte aus einer Hand: Dr. Marcus Richter
Spezialist für innovative Implantatkonzepte
aus einer Hand: Dr. Marcus Richter

Zubeißen, lachen – Sie haben einfach mehr Lebensqualität mit festen Zähnen“, weiß Dr. Marcus Richter, Zahnarzt und Experte für computernavigierte Implantologie. Dr. Richter ist einer von wenigen Implantologen, die ein innovatives Verfahren einsetzen, mit dem Patienten an einem Tag neue Zähne erhalten. Aus dem Englischen frei übersetzt bedeutet „allon-4“ so viel wie „alles auf vier“. Der Zahnersatz wird auf nur vier Implantaten verankert. Zwei Zahnimplantate werden vorne und zwei weiter hinten in den Kiefer eingebracht und durch eine Zahnbrücke miteinander verbunden. „Damit hat der Patient wieder feste Zähne und ist natürlich nah an der Natur. Und meine zuvor ,zahnlosen‘ Patienten gehen mit schönen Zähnen wieder aus der Praxis. Und da nur wenig Implantate gesetzt werden, ist der Aufwand geringer und damit kostengünstiger als bei herkömmlichen Verfahren“, erklärt der Implantologe weiter.

Ermöglicht wird das Verfahren unter anderem durch spezielle Implantate, die schräg in den Kieferknochen eingesetzt werden. In Kombination mit dem Zahnersatz, der die Implantate verbindet, erhalten diese ihre besondere Stabilität, sind sofort belastbar, und Gewebe sowie Nerven werden geschont. „Ich sehe darin eine schonende und sichere Implantatbehandlung, die es sogar Risikopatienten wie Rauchern, Patienten mit Parodontitis oder Marcumar-Patienten möglich macht, schnell und sicher feste Zähne zu bekommen.

Mit Hilfe eines modernen DVT-Röntengerätes erstellt der Computer zunächst eine dreidimensionale Planungsvorlage und passgenaue patienten-individuelle Schablonen. „Diese Schablonen ermöglichen einen sicheren und schnellen Eingriff“, erklärt Dr. Richter, der auch zwei internationale Mastertitel in Implantologie besitzt, die neue Technik. „So kann ich sehr schonend und ohne Skalpell minimalinvasiv die Implantate einsetzen, ohne dass ich etwa Gefahr laufe, zum Beispiel Nerven zu beschädigen. Wir finden dank vorausgegangener detaillierter Planung immer die richtige Position für die Verankerung. Das ist ,guided surgery‘ – also geführte Chirurgie.“ Die Schablonen werden am Kieferknochen fixiert und ersparen umfangreiche Schnitte oder oft auch einen umfangreichen Knochenaufbau und lassen die Stellung der Implantate millimetergenau bestimmen. „So setzen wir nur da Schnitte, wo es unbedingt sein muss, und ersparen den Patienten, dass wir den Kiefer ganz aufklappen“, beschreibt Dr. Richter.

Wichtig ist mir ein individuelles Gesamtkonzept für jeden Patienten.“

Voraussetzung für die schonende und sichere Implantatbehandlung: 3-D-Planung per DVT-Röntgen
Voraussetzung für die schonende und sichere Implantatbehandlung: 3-D-Planung per DVT-Röntgen
Voraussetzung für die schonende und sichere Implantatbehandlung: 3-D-Planung per DVT-Röntgen

Die Patienten haben dadurch viel weniger postoperative Beschwerden, weniger Schwellungen und kaum Blutergüsse. Wichtig ist Dr. Richter ein individuelles Gesamtkonzept für jeden Patienten. Das beginnt mit der professionellen Zahnreinigung und einem ausführlichen Parodontalstatus, geht über eine präzise Planung und ein individuelles Implantieren bis hin zum ästhetischen Zahnersatz. Und für eine angstfreie Behandlung setzt Dr. Richter eine moderne und sichere Sauerstoff-Lachgas-Behandlung als gesunde Alternative zur medikamentösen Narkose ein. „Sie beruhigt, entspannt und greift nicht in den Stoffwechsel ein.“

Dr. med. dent. Marcus Richter
MOM Implantology
M.Sc. Implantology

Hagedornstraße 53
20149 Hamburg
Tel.: (040) 45 16 15
Fax: (040) 44 50 62 16
info@gesunde-zaehne-hamburg.de
www.gesunde-zaehne-hamburg.de

Leistungen
Lasertherapie
Implantologie
Parodontologie
Hochwertige Prothetik
Endodontologie (Wurzelbehandlung)
Ästhetische Zahnheilkunde
Füllung ohne Bohren
Prophylaxe
Bleaching

Gesetzliche Krankenkassen
Private Krankenversicherungen
Selbstzahler

Dr. med. dent. Marcus Richter im Beratungsgespräch
Dr. med. dent. Marcus Richter im Beratungsgespräch

Auszug Anzeige aus dem Hamburger Ärztemagazin, erschienen am 29.05.2017

0

0%