Brustvergrößerung ohne sichtbare Narben

DR. JULIANE BODO

Brustvergrößerung ohne sichtbare Narben

Versteckter Minischnitt

Wendet erstmals in Berlin das neue OP-Verfahren an: Dr. Juliane Bodo
Wendet erstmals in Berlin das neue OP-Verfahren an: Dr. Juliane Bodo

Zu mir kommen immer mehr Menschen mit dem Wunsch nach einer schönheitschirurgischen Behandlung“, sagt Dr. Juliane Bodo zu Beginn des Interviews. „Zum anderen ist da aber häufig die Angst vor einer Operation oder vor längeren Ausfallzeiten“, weiß die Fachärztin für Plastisch-Ästhetische Chirurgie aus Charlottenburg. Vor allem bei der Hautverjüngung, Faltenbehandlung und der Körperformung werden inzwischen immer mehr schonende, sogenannte non-invasive Verfahren angewendet. Jetzt gibt es schonende Techniken auch bei der Brustvergrößerung. So setzt Dr. Bodo als eine von ganz wenigen Ärzten in Berlin das Verfahren der endoskopischen axillären Brustvergrößerung ein. „Die Endoskopie steht für eine möglichst schonende Operation und Schnittführung und ist mit diesen Eigenschaften in anderen medizinischen Bereichen längst unverzichtbar geworden“, erklärt Dr. Bodo. „Sei es in der Orthopädie, Neurochirurgie oder der Inneren Medizin.”

Mit Hilfe einer kleinen Kamera kann der behandelnde Chirurg erkennen, welche anatomischen Strukturen vorliegen, und unter Sicht schonend präparieren. „Denn schließlich gilt: Das, was während der OP nicht verletzt wird, braucht danach nicht langwierig zu heilen.“ Bei der endoskopischen axillären Brustvergrößerung setzt Frau Dr. Bodo einen etwa vier Zentimeter langen Schnitt in einer natürlichen Falte der Achselhöhle. Durch diesen Schnitt wird ein feines Spezialinstrument mit eingebauter Kamera eingeführt, mit dem sich die Fachärztin einen genauen Überblick verschaffen und die Lage des Implantats planen kann. Dann erfolgt die punktgenaue Platzierung des Implantats. „Da der Schnitt in einer bereits bestehenden Achselfalte gesetzt wird, wird die spätere Narbe optisch so gut wie ganz verschwinden, und das Operationsgebiet kann ich über die Videodarstellung exakt kontrollieren“, beschreibt Dr. Bodo.

„Bei der Eigenfettbehandlung kommt nur natürliches, eigenes Gewebe ohne Fremdkörpergefühl zum Einsatz.“

Patienten werden in den neuen Räumen in der Schlüterstraße empfangen
Patienten werden in den neuen Räumen in der Schlüterstraße empfangen

„Die Implantattasche kann ich hochpräzise und vor allem schonend vorbereiten und die Brust natürlich formen. Die typische sichtbare ,Implantationsnarbe‘ der konventionellen Operationsmethode in der Unterbrustfalte gehört der Vergangenheit an.” Dieses Verfahren ist bei Frauen mit wenig eigenem Gewebe gut geeignet. Allerdings können auf diese Weise nur Implantate bis zu einer Größe von etwa 300 ml eingesetzt werden. Bei Asymmetrien oder Fehlbildungen sowie bei dem Wunsch nach größeren Implantaten ist der Schnitt in der Unterbrustfalte weiterhin die bessere Technik. In ihrer Praxis bietet die Fachärztin für Plastisch-Ästhetische Chirurgie darüber hinaus auch die Eigenfettbehandlung zur Brustvergrößerung an. Dabei wird Eigenfett wasserstrahlassistiert gewonnen und durch sehr feine Kanäle in die Brust gespritzt. Hierbei kommt nur natürliches, eigenes Gewebe ohne Fremdkörpergefühl zum Einsatz.

„Die typische sichtbare ,Implantationsnarbe‘ der konventionellen Operationsmethode gehört bei der endoskopischen axillären Augmentation der Vergangenheit an.“

Jedoch ist die Wunschgröße der Brust, die in einer Sitzung erreicht werden kann, im Gegensatz zur Implantatbehandlung begrenzt. „Das Verfahren ist sehr komplikationsarm, es gibt so gut wie keine Narben, und die Heilung geht damit schneller“, so Dr. Bodo. Bei den Implantaten kommt die No-Touch-Technik zum Einsatz. Dabei bleibt das Implantat zu jeder Zeit steril – berührt also auch nicht mehr die Haut. Somit können Kapselfibrosen besser vermieden werden. „Während die Behandlung mit Eigenfett in der Regel ambulant durchgeführt wird, bleiben die Patientinnen mit einem Implantat eine Nacht in unserer Klinik. Hierzu haben wir an unserem neuen Standort in der Schlüterstraße direkt am Ku’damm komfortabel eingerichtete Zimmer. Und zur Vorbeugung gegen mögliche Schmerzen nach der Operation führen wir ein langwirksames Schmerzmittel an die Narbenaustrittspunkte.” Dr. Bodo bietet bei allen Behandlungsverfahren Brustvergrößerung und –straffung in einer Sitzung an. Zu diesem kombinierten OP-Verfahren hat sie sich bereits auch in Fachkreisen einen Namen als Expertin gemacht.

Eine detaillierte individuelle Planung ist Dr. Bodo sehr wichtig
Eine detaillierte individuelle Planung ist Dr. Bodo sehr wichtig

Plastethics
by Dr. Juliane Bodo

Plastische und
Ästhetische Chirurgie
Schlüterstraße 40
10707 Berlin
Tel.: (030) 911 49 38-0
Fax: (030) 911 49 38-29
info@dr-bodo.de
www.dr-bodo.de

Schwerpunkte
Brustvergrößerungen, Brustverkleinerungen und Bruststraffungen sowie die Behandlung von Brustfehlbildungen und Brustasymmetrien
Liposuktion (Fettabsaugung)
Oberlid- und Unterlidstraffung
Facelift, Botox, Hyaluronsäure, PRP
Abdominoplastik (Bauchdeckenstraffung)
Intimchirurgie
Gynäkomastie

Gesetzliche Krankenkassen
Private Krankenversicherung
Selbstzahler

Dr. Juliane Bodo
Dr. Juliane Bodo

Auszug Anzeige aus dem Berliner Ärztemagazin, erschienen am 09.12.2016

0

0%